SV Reifen Reichl DK – SV Heiligenbrunn 1:2 (0:2)

Im Bild: Unsere Neuzugänge Philipp WOLF, Jakob IFKOWITSCH und Reinhard HIRT

Im Spiel 1 nach Transferschluß, bei dem sich beim SVDK noch Überraschendes getan hat – Matja KOLAR blieb zu Hause (in Kroatien), Reinhard „Hirti“ HIRT kehrte „nach Hause“ – hatten wir den 2.Liga Südverein Heiligenbrunn zu Gast. Am Ende verliert der SVDK mit 1:2 gegen eine starke Gästeelf, die vorallem in HZ 1 groß aufspielte. Die ersten Chancen gehörten wohl uns, doch Niki PUMMER und Patrik PREINER vergaben im Doppelpack die mögliche Führung. Dann schlug zweimal Gästelegionär Fujsz zu. Nach schnellen Angriffen über die Aussen läßt er SVDK-Goalie Jakob IFKOWITSCH keine Abwehrchance. Überhaupt ist unserem Neo-Goalie zu verdanken, daß der Rückstand in HZ 1 in Grenzen blieb.

Nach Seitenwechsel fand der SVDK etwas besser in die Partie und wurde mit Fortdauer des Spiels immer stärker. Vorallem nach der Einwechslung von Spielertrainer Jochen HAFNER machten HÜTTER u. Co
richtig Druck. Eine tolle Aktion brachte dann auch das 1:2-Anschlußtor. Kevin GIBISER in die Gasse für Bruno PISKAC, der legt quer zu Jochen, der sich die Chance nicht entgehen läßt. Obwohl der SVDK dann alles versuchte, reichte am Ende die Zeit nicht zum Ausgleich.

Im Vorspiel der beiden Reservemannschaften siegte der SVDK mit 4:0 (3:0)
Die Tore erzielten Jochen HAFNER (2), Thorsten RESCH und Kevin ZIESERL
Mit Hochgenuss konnte man das Vorspiel verfolgen, in dem die SVDK-Youngsters um Thorsten RESCH, Sebastian TÖLTL, Kevin ZIESERL und Felix HÜTTER ihr großes Talent zeigten.

VORSCHAU:
Nächtes Testspiel am Samstag, den 25. Juli, 17 Uhr
SV Mühlgraben – SV Reifen Reichl DK