Spielabbruch nach 3:0-Führung!

Foto: die beiden Torschützen Matija Kolar (1) u. Bruno Piskac(2)

SV REIFEN REICHL D.-KALTENBRUNN – SV WELGERSDORF 3:0 (2:0) abgebrochen!

Tore:
1:0 Bruno PISKAC (1.)
2:0 Matija KOLAR (35.)
3:0 Bruno PISKAC (50.)

Nach der turbulenten Woche mit der Entlassung von Trainer Stani TOT und Stürmer Luka CALOPA, galt die ganze Konzentration dem letzten Saisonspiel gegen Aufsteiger Welgersdorf.
Und der SVDK, gut auf- und eingestellt von Jochen HAFNER und Co-Trainer Fritz FUCHS, spielte befreit auf und geht schon in der 1. Minute in Führung.
Ein Superpass von Matija KOLAR in die Gasse für Bruno PISKAC und dieser läßt Gäste-Goalie Toth keine Chance – 1:0.
Danach vergaben Jürgen HÜTTER, Bruno PISKAC, Jochen HAFNER und Niki PUMMER innerhalb von 5 Minuten eine höhere Führung.

Nach 20 Minuten wachten auch die Gäste auf, spielten mutiger und gefälliger nach vorne, aber nur bis zum Sechzehner, zu richtigen Torchancen kommen sie nicht.

In der 35. Min. nutzt Matija KOLAR eine Konfusion in der Welgersdorfer Hintermannschaft und erhöht auf 2:0.
Bei einem Freistoß für die Gäste, knapp ausserhalb des Strafraums, war SVDK-Goalie Patrick WEBER auf dem Posten.

Dann kam der große Regen….

Gleich nach dem Wechsel schickte Schiri Ruffa wegen eines harmlosen Donners die Spieler in die Kabine.
Als es weitergeht erhöht der SVDK auf 3:0. Eine schöne Kombination über Jochen HAFNER und Niki Pummer, der drübersteigt, schließt Bruno PISKAC erfolgreich ab (50. Min.)

5 Minuten später war dann entgültig Schluß. Für Schiri Ruffa war der Platz nicht mehr bespielbar. Nach seiner Sicht blieb der Ball schon in den Regenpfützen liegen und rollte nicht mehr!!!

Nachtrag der Restspielzeit: Höchstwahrscheinlich am Sa., den 16. Nov. um 14 Uhr.

Reserve:
SV REIFEN REICHL DK – SV WELGERSDORF 4:1 (1:1)
Tore: Marco SCHNECKER (2), Simon PUSTELNIK und David SCHNECKER
Mit dem neunten Sieg beschließen die PUSTELNIK-Mannen den Herbstdurchgang und überwintern auf dem ausgezeichneten 3. Platz.
Herzlichen Glückwunsch!