Knappe Niederlage gegen den SV Rechnitz!

Nach einer hart umkämpften Partie um den Sieg, muss sich unsere Elf nach einem späten 2:1 Siegtreffer des SV Rechnitz mit einer Niederlage zufriedengeben

SV Rechnitz vs. SVDK 2:1 (1:0)

Schon in der 3. Minute nützt der SV Rechnitz das anfängliche Durcheinander in der SVDK Abwehr. Der Abschluss ging aber zum Glück kläglich rechts am Tor vorbei.

Abermals nach nur 10 Minuten taucht die Nummer 10 Petar JEZIC nach einem schönen Stangerlpass vor dem Tor des SVDK auf – vergibt jedoch!

Erst nach 12. Minuten kam es zur ersten gefährlichen Aktion unserer Mannschaft. Nach einer flotten Balleroberung im Mittelfeld spielte Stefan ERKINGER einen schönen Steilpass auf unsere Nummer 18 Kevin MATZL. Dieser setzte sich gut gegen die Rechnitzer Abwehr durch – scheiterte jedoch am guten Rechnitzer Schlussmann Milan BALIKO.

In der darauffolgenden 18. Minute glänzte der Hintermann des SV Rechnitz abermals. Nach einer tollen Flanke von Willismar DE OLIVEIRA CORDEIRO („Willi“) setzte sich MATZL wieder gegen die Rechnitzer Abwehr, doch BALIKO war zur Stelle und parierte. Leider konnten PREINER und MATZL im Nachsetzen den Ball nicht im Tor unterbringen.

Bis zur 36. Minute passierte nicht viel, außer ein vergebener Torschuss von MATZL in der 22. Minute, welcher nach einer flachen Hereingabe von Dominik POTZMANN weit übers Tor ging. In der 36. Minute dann der gewagte Weitschuss von Marin NIMAC. Unser Patrick WEBER wehrte den Schuss klasse ab. Der darauffolgende Eckball sorgte auch noch für Gefahr jedoch blieb es beim Unentschieden!

Nach nicht einmal 3 Minuten fiel dann der erste Treffer der Partie: Nach einem weiten Ball auf Petar JEZIC netzte der in der Mitte ungedeckte Daniel DANCSECS per Kopf für den SV Rechnitz zum 1:0 ein.

Nach der Halbzeitpause überraschte unser flinker „Willi“ in der 50. Minute mit einem Abschluss auf das Rechnitzer Tor – BALIKO parierte aber auch diesen bravorös!

Bis zur nächsten nennenswerten Aktion unserer Mannschaft vergingen dann 11 Minuten, ehe in der 61. MATZL frei aus 17 Metern zum Abschluss kommt. Leider fällt dieser zu schwach aus und bringt keine Gefahr für den Rechnitzer Schlussmann. Inzwischen wurde Markus BUGNITS in der 60. Minute aus der Partie genommen. Für ihn kam unser Youngstar Nikolaus PUMMER.

In der 68. Minute wurde es für unsere Mannschaft wieder gefährlich, denn die Heimelf kam zu einem sehr gefährlichen Abschluss – zum Glück knapp am Tor vorbei! Nur 2 Minuten später vergab unser Bence RACZ vor dem gegnerischen Tor die nächste Großchance dieses packenden Spiels – Abschluss war aber leider zu hoch!

Die 72. Minute brachte dann endlich den ersehnten Ausgleich für unsere Mannschaft: Nikolaus PUMMER umkurvt lässig den Rechnitzer Schlussmann BALIKO nach einem schönen Zuspiel von unserem Kevin MATZL und schiebt den Ball cool über die Linie!

Die Einwechselungen in der 73. Minute von Alexander RADL für Stefan Erkinger und in der 80. Minute von Stefan EHRITZ für Marco POTZMANN brachten leider keinen nennenswerten Aktionen mehr für den SVDK.

In der regulären Spielzeit wurde der SV Rechnitz noch einmal in der 89. Minute gefährlich durch einen Freistoß. Dieser konnte aber von Dominik POTZMANN geklärt werden.

2:1! Die Mannschaft des SV Rechnitz entschied die Partie in der 91. Minute durch Tibor CZAR. Dieser kommt im 16er frei zum Abschluss nach einem desolaten Abwehrverhalten des SVDK.

Unsere Mannschaft muss leider nach einer nervenzerreißenden Partie eine unglückliche Niederlage akzeptieren. Der gezeigte Kampfgeist lässt jedoch weiter auf den ersten Sieg in dieser Saison hoffen. Kopf hoch und weiter geht’s!

U23: SV Rechnitz vs. SVDK 1:2 (0:1)

Ausblick: SVDK vs. SpG Edelserpentin (Sa., 16:00 Uhr)

Die Reserve spielt wieder im Anschluss um 18:00 Uhr!

Kommentar verfassen